Münstergasse

Melanie JeanRichard, Mediterrane Blumen, Münstergasse 72

Zwei Tage nach dem Loubechehr ist Muttertag. Nichts wie los darum zu Melanie JeanRichard, wo alles bereit steht, um ein blumiges Selfie für ebendiesen Sonntag zu schiessen.

Sattlerei Fiona Losinger und Ballett Shop Bern, Münstergasse 48

Wie im vergangenen Jahr spannen die Sattlerei Fiona Losinger und der Ballett Shop Bern auch heuer wieder zusammen und warten mit einem fulminanten Programm auf. Den Auftakt macht ein gemeinsamer Apéro um 16 Uhr, danach zeigen Schaufenstertänze, Schwanensee auf der Gasse, Performances im Glaskasten sowie Tango-, Walzer- und Milonga-Interventionen, dass das Team des Ballett Shop Bern seine Leidenschaft für Tanz auch fernab des Shop-Alltags lebt und in der Sattlerei weit mehr als nur gehandwerkt wird.

Ab 16.00: Apéro
18.30/19.30/20.30: Peter Sarbach (Bandoneon) spielt Tango, Walzer & Milonga – mit tänzerischer Begleitung

16.30/17.00/17.30/18.30/19.00/19.30/

20.00/20.30/21.30/22.00:

Tanzeinlagen vom Ballett Shop Team (Ballett, Modern, Impro, Salsa)

Kulta und Onix, Münstergasse 42

Ein Fest zu Ehren der unteren Altstadt: Helene Magnin vom Catering Salzigsüss deckt eine üppige Tafel, eine Gruppe Berner Schauspielerinnen und Schauspieler (unter ihnen Ursula Stäubli, Milva Stark, Dominik Gysin und Jonathan Loosli) nimmt Platz, Kulta und Onix bringen Schmuck und Kleider  – und fertig ist die temporäre Bühne, die jeweils zur vollen Stunde in irgendeiner Art bespielt wird.

 

90° Hair Studio, Münstergasse 41

Barbara, Franziska und Patricia machen sich auf die Suche nach der Wellenlänge ihrer Kundschaft und laden um 18.00, 19.00, 20.00 und 21.00 Uhr zusammen mit Slam-Poetin und Hobby-Coiffeuse Sandra Künzi zu frisierter Poesie, Live-Haar-Schnitt inklusive.

 

Bilboquet und ooonyva,

Münstergasse 37 und 35

Bühne frei für das Bieler Figurentheater Lupine: Um 17.30 Uhr wartet im Bilboquet mit «Frau Meise, die Amsel» ein Miniatur-Figurentheater im Koffer auf Menschen ab 4 Jahren und erzählt eine wunderbare Geschichte über das Fliegen. Um 19.00 Uhr dann gibt es bei ooonyva unter dem Titel «Kleine Geschichten, grosse Autoren» eine kleine Wundertüte aus der Literatur des 20. Jahrhunderts zu geniessen. Von Kurt Tucholsky über Robert Walser bis zu Herta Müller werden kürzeste Texte und Gedichte mit Objekten und Figuren dargestellt, gespielt, gesungen und gesprochen.

 

Yoga Luna, Münstergasse 30

Wer schon immer mal unverbindlich Yogaluft schnuppern wollte, ist am Loubechehr bei Yoga Luna genau richtig. Zur Wahl stehen eine für alle Erfahrungsstufen geeignete Vinyasa-Stunde um 17.15 Uhr, die ohne Anmeldung besucht werden kann, 30 Minuten Mantra-Singen um 19.30 Uhr sowie zwei Mal open House mit Tee und Snacks:
16.30: Doors Open, schnöigge, sich für die Stunde eintragen, Fragen stellen

17.15: Start of the Weekend Class mit Elisa (75 Minuten, für alle Erfahrungsstufen zugängliche Vinyasa-Stunde mit Entspannungssequenz am Ende), offen für alle, ohne Voranmeldung, es hat Matten solange es hat.

18.45: 30 Minuten Mantrasingen (kostenlos)

ab 19.15 – 21.00: Open House

Einstein, Münstergasse 44

Ob Gin-Gin oder Santé, am Loubechehr gibt im Einstein Café Wacholder den Ton an. An der Gin-Bar unter der Münstergass-Laube wird Gin aus Losone, Goms, Biel, Basel und Zürich in neuen Formen präsentiert.

Palette, Münstergasse 18

Eigenfüssig erstrampeltes Rapsöl und zur Belohnung ein Schluck Schnaps: Um 19.30 Uhr fährt Gmüesesel-Thomas mit seinem Fitnessvelo vor und lädt zur Rapsöl-Produktion, während die Mattebrennerei mit einer Schnaps-Degustation aufwartet.

@loubechehr auf Instagram

©2018 Untere Altstadt Bern // Karin&Karin // Toku // rytz // alle Inhalte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt