Junkerngasse

Die Rahmenprogramme fallen heuer pandemie-bedingt spärlich aus. Lieber wollen wir den Loubechehr in angepasster, kleiner und feiner Manier durchführen als ihn wegen zu gross angerührter Programmkelle ganz absagen zu müssen. Nichts desto trotz gibt es da und dort Extras zu vermelden, die meisten mit Fokus auf hausgemachtem Schaffen und wo nötig stets unter Zuhilfenahme von Masken und/oder Plexiglas. Wir sehen uns in den Lauben!

 

 

eniline, Junkerngasse 58

Bei eniline findet auch heuer das legendäre Loubechehr-Töggeliturnier statt. Gespielt wird von 17 bis 22 Uhr, bis 16.45 Uhr sollten alle mitmachenden Zweierteams vor Ort sein, Aufnahme der Kontaktdaten sowie jede Menge Desinfektionsmittel stehen aus bekannten Gründen als zusätzliche Mitspieler bereit.

 

Art + Vision, Junkerngasse 54

Der Loubechehr markiert den Auftakt ins Saisoneröffnungs-Wochenende der Berner Galerien und Museen. Edith und Martin Thönen feiern ebendieses mit grossformatigen Holzschnitten aus dem hauseigenen Atelier, die Stämme verschiedener Baumarten zeigen.

 

Yadê Couture Atelier, Junkerngasse 38

Im Yadê Couture Atelier gibt es am Loubechehr Modeberatung mit kleinem, BAG-konformem Apéro. Ob Outfit für einen besonderen Tag, Anpassung eines Schatzes aus vergangenen Zeiten oder einfach so ein Stück nach Mass, Yadê Couture macht alles möglich.

@loubechehr auf Instagram

©2020  Untere Altstadt Bern  Karin&Karin  rytz   alle Inhalte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt