Gerechtigkeitsgasse

Die Rahmenprogramme fallen heuer pandemie-bedingt spärlich aus. Lieber wollen wir den Loubechehr in angepasster, kleiner und feiner Manier durchführen als ihn wegen zu gross angerührter Programmkelle ganz absagen zu müssen. Nichts desto trotz gibt es da und dort Extras zu vermelden, die meisten mit Fokus auf hausgemachtem Schaffen und wo nötig stets unter Zuhilfenahme von Masken und/oder Plexiglas. Wir sehen uns in den Lauben!

 

 

U-Tiger, Gerechtigkeitsgasse 69

Bei U-Tiger sind Vitaminkurier und Mini Chef zu Gast und verwöhnen die Kundschaft mit allerlei Frischem, Fruchtigem und Vitaminreichem.

 

Bazaar58/Bazaar Nähstube, Gerechtigkeitsgasse 58

Bazaar58 und die Bazaar Nähstube haben gebatikt und präsentieren die limitierte hausgemachte Radlerhösli-Kollektion und geben überdies Einblick ins umtriebige Schaffen in den verschiedenen Bazaar-Räumen.

 

TOKU, Gerechtigkeitsgasse 53

Bei TOKU ist Sabina Brägger mit ihren aus Schweizer Restmaterialien hergestellten Upcycling-Produkten zu Gast. Verarbeitet wird unter anderem Störleder aus dem Tropenhaus Frutigen.

die handlig, Gerechtigkeitsgasse 9

In der handlig geht im Freiluft-Atelier unter den Lauben wollig und ledrig zu und her. Von 18 bis 19 Uhr führt Monika Stöckli von machmasche vor, wie an der Flachstrickmaschine aus Fäden eine Fläche entsteht. Zwischen 20 und 21 Uhr dann erstellt C.Gehrig vor Ort ein raffiniertes Produkt, das die Verarbeitung von Leder auf komprimierte Weise erlebbar macht.

@loubechehr auf Instagram

©2020  Untere Altstadt Bern  Karin&Karin  rytz   alle Inhalte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt